Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Mein erster Tag im Praktikum...viele weitere werden Folgen

Mein erster Tag war reichlich unspektakulär. Die Aufgaben lagen lediglich darin meinen Arbeitsplatz einzurichten und mich schonmal mit den wichtigsten Elementen meiner zukünftigen Arbeit vertraut zu machen, sprich mich in Visual C# Express und Oracle einzuarbeiten. Mein Arbeitsplatz besteht aus einem High-End Computer( AMD Athlon 750 MHz, 384Mb Ram...usw) und einem Röhrenmonitor. Ich teile mir ein Büro mit vier weiteren Personen, von denen 2 nicht da waren und einer ein 44 jähriger Student ist der grade seine Diplomarbeit bei HST schreibt. Jürgen. Aber Jürgen redet nicht viel.

An das das Büro grenzt noch ein weiteres an, welches ich zuerst für eine Abstellkammer gehalten habe, sich aber später herausgestellt hat, dass es das Büro des Bezirksleiters war.

Ich habe heute viel gelernt, besonders über die Archivierung von Messsdaten, über die mächtigkeit von einem Oracle-System, über die Softwareentwicklung an sich und über den Aufwand und das Geld das dahinter steckt.

Meine Kollegen sind sehr sehr nett. (keine Ironie!) Selbst die Anwohner sind nett. So habe ich doch nach Feierabend einen freundlichen Zettel auf meiner Windschutzscheibe gefunden "Danke das sie unseren Parkplatz zugeparkt haben! Ihre Anwohner in Haus XYZ"


Ich freue mich schon auf morgen!

5.2.07 20:58

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen